Geschichte News

nippon-oder-nihon

Nihon oder auch Nippon

Die Entstehung der heutigen Landesbezeichnung ist nicht eindeutig bekannt. Die wahrscheinlichste Theorie ist aber, daß Shôtoku Taishi den Grundstein für diese Bezeichnung für sein Land gegenüber China der Tang-Zeit in einem Schreiben gelegt hat. Im großen, mächtigen und hochzivilisierten Reich der Mitte nannte man das kleine tributpflichtige Land im Osten „wa“ bzw. „wakoku“ (Land der […]

mehr
japanische-regierung

Die Japanische Regierung

Japan hat ein demokratisches Regierungssystem. Alle volljährigen Bürger besitzen das aktive und passive Wahlrecht für die nationalen und regionalen Wahlen.
Das japanische Regierungssystem gründet sich auf der japanischen Verfassung von 1947. Sie wird auch Friedensverfassung genannt, weil sie Japans Verpflichtung zur Wahrung des Friedens und zum Verzicht auf Krieg festschreibt. Die Friedensverfassung legt auch die Rolle […]

mehr
japanische botschaft berlin

Deutsch-Japanische Beziehungen

Geschichte
Die Beziehungen zwischen Japan und Deutschland können bis in die Edo-Zeit (1603-1868) zurückverfolgt werden. Bereits während dieser Zeit waren deutsche Ärzte und Forscher wie Engelbert Kaempfer und Philipp Franz von Siebold im Dienste der Niederländischen Ostindischen Kompanie in Japan tätig. Sie halfen bei der Verbreitung des Wissens über den Westen in Japan und machten nach […]

mehr
japanisches Shoji Papier

Japan Papier und Shoji

Vielseitig, erschwinglich und zeitlos schön – das sind wohl die kennzeichnenden Eigenschaften des markant asiatischen Duos aus Japan Papier und Shoji. Wenn Japan Papier auch noch für künstlerische Zwecke und in Lampen Verwendung findet, so gehört es doch maßgeblich zum tradierten Schieberahmen. Der Herstellungsprozess des Washi hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Geblieben ist […]

mehr
Haiku - japanische Gedichtform

Haiku die japanische Gedichtform

Haiku (jap. „lustiger Vers“) ist eine japanische Gedichtform. Traditionell besteht das Haiku aus drei Gruppen von jeweils 5, 7, 5 Silben (streng genommen japanische Moren). Mit insgesamt 17 Silben ist das Haiku die kürzeste Gedichtform der Welt. Es beschreibt traditionell ein Bild aus der Natur und gibt (anhand sogenannter Jahreszeitenwörter, jap. „Kigo“) die Jahreszeit zu […]

mehr